Wer Schokolade und Karamell mag, wird diese Tarte lieben. Crunchiger Mandelboden, zart-schmelzende Schokocreme und als Highlight eine Füllung aus flüssigem Pecannuss-Karamell… Wahrlich ein Gaumenschmaus.

Schokotarte Rezept

Zutaten

Für den Teig:
– 150g Mehl
– 100g Margarine
– 50g Rohrohrzucker
– 50g geriebene Mandeln
– Prise Meersalz
– 2-3 EL Wasser

Für die Füllung und das Topping:
– 300g Sahnekaramell mit Pecannüssen (Sahne-Karamell zubereiten)
– 300g Zartbitterkuvertüre
– 150ml Sojasahne
– Puderzucker zum Bestäuben

Anzeige




Zubereitung

Die Margarine leicht erhitzen und mit dem Zucker, dem Mehl, den Mandeln, der Prise Meersalz und dem Wasser mischen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Diesen im Anschluss in eine Springform (26cm-Durchmesser) mit den Fingern „drücken“ und mit einer Gabel ein paar Mal einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Währenddessen etwa 80g der Zartbitterkuvertüre in einem Wasserbad schmelzen und auf Back- oder Brotpapier und mit Hilfe einer Gabel Schoko-Kreise bzw. Schoko-Gitter formen. Sobald der Boden abgekühlt ist, die Sahne erwärmen, die übrige Schoki darin auflösen und gut verrühren. Zuerst das Sahne-Pecannus-Karamell auf den Boden streichen, danach die Schoko-Creme. Für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen und danach mit Puderzucker bestäuben und mit den Schoko-Kreisen dekorieren.

Anzeige




Print Friendly