Verena Goik hat sich mit der kampus-Akademie für Ernährungscoaching selbstständig gemacht. In Hamburg-Blankenese gibt sie Koch- und Backkurse, in denen sie Rezepte für ausgewogene Mahlzeiten bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Gewichts­problemen vermittelt. In ihrem Geistbeitrag auf „Knust & Kooken“ backt sie nicht nur vegane, sondern auch glutenfreie Apfel-Gewürzmuffins.

Apfel-Gewürzmuffins Rezept

Zutaten (für 12 Muffins)

Ernährungscoaching

– 140 g neutrales Bio-Rapskernöl
– 140 g Buchweizenmehl
– 50 g gemahlene Mandeln
– 2 EL Tapiokastärke
– 1 ½ TL Backpulver
– ½ TL Salz
– ½ TL gemahlener Zimt
– ¼ TL gemahlener Ingwer
– ¼ TL gemahlene Muskatnuss
– ¼ TL gemahlener Kardamon
– ½ TL gemahlene Vanille
– 80ml Ahornsirup
– 60g Kokosblütenzucker
– 2 mittelgroße Äpfel

Anzeige




Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160°C vorheizen.
  2. Buchweizenmehl, gemahlene Mandeln, Tapiokastärke, Backpulver, Salz, und die Gewürze in einer Schüssel vermischen.
  3. In einer separaten Schüssel Öl, Ahornsirup und Zucker vermischen und die Mehlmischung unterheben.
  4. Die Äpfel mit Schale grob reiben und unter den Teig rühren.
  5. Papierpackförmchen in die Mulden eines Muffinblechs stellen und zu zwei Dritteln mit Teig befüllen.
  6. Die Muffins mindestens 20 Minuten im Ofen backen, bis bei der Zahnstocher-Probe kein Teig mehr haften bleibt.
  7. Aus dem Ofen nehmen, gut abkühlen lassen und genießen!

Anzeige




Print Friendly